Für wen ist das Geometrie Studio?
Das Projekt ist insbesondere für Schüler ab Klasse 4, Lehrer und Studenten gedacht, die von der Darstellung einfacher Grundformen wie Dreiecke oder Quadrate bis hin zur Kombination mehrerer Funktionsterme ein breites Spektrum geometrischer Anwendungen kostenlos nutzen möchten.

Voraussetzungen:
Voraussetzung ist lediglich ein aktueller Browser (z.B. Firefox) und eine Auflösung von mindestens 1024 x 768 Pixel. Eine Registrierung oder zusätzliche Software wie Flash oder Java ist nicht erforderlich. Nur die Grundeinstellungen festlegen und die Sitzung starten.

Was ist eine Sitzung?
Eine Sitzung ist die Zeitspanne, in der ein Besucher wiedererkannt wird, damit Einstellungen gemerkt und Grafiken Schritt für Schritt entwickelt werden können. Dafür wird - solange man innerhalb von Geometrie-Studio.de surft - bei jedem Seitenaufruf eine Kennung (die Session-ID) übertragen, mit der alle bisherigen Daten verknüpft sind. Die Sitzungen enden um 24 Uhr des gleichen Tages und sind bei Bedarf auch übertragbar. Das heißt, schickt man einer Person einen Link, der die Session-ID enthält, kann diese die Grafik weiter bearbeiten bis die Sitzung abgelaufen ist. Anschließend ist die Grafik nur noch über den Perma-Link abrufbar.

Was ist ein Perma-Link?
Über den Perma-Link (ein dauerhaft verfügbarer Link) lässt sich eine Grafik jederzeit darstellen und zur Bearbeitung in eine neue Sitzung kopieren. Die Grafik des Perma-Links dient dabei stets nur als Vorlage und bleibt erhalten, egal was in der neuen Sitzung verändert wird. Zum Beispiel können Lehrer Aufgabenstellungen über den Perma-Link ihren Schülern bereitstellen und diese - falls nötig - später auch noch korrigieren, solange die Sitzung nicht abgelaufen ist. Die Korrektur hätte aber keinen Einfluß mehr auf die Sitzungen, die Schüler möglicherweise bereits auf der Basis der fehlerhaften Vorlage erzeugt haben.

Koordinatensystem sinnvoll anlegen:
Die Option "Maßstab wie x-Achse" sorgt dafür, dass x- und y-Achse den gleichen Maßstab aufweisen und somit ein Kreis nicht später wie eine Ellipse aussieht. Durch diese automatische Anpassung ändert sich der Wertebereich der y-Achse. Anstatt von 0 bis 10 ist dann vielleicht nur 0 bis 7 sichtbar oder auch 0 bis 12 - abhängig davon, welche Vorgaben Sie für die x-Achse einstellen. Bei einem Startwert von z.B. -60 führt dies jedoch dazu, dass die x-Achse nicht mehr innerhalb der Grafik liegt!

Genauigkeit:
Die erzeugte Grafik besteht aus vielen einzelnen Pixeln (Bildpunkten). Diesen können Farben nur komplett zugeordnet werden - halbe Pixel sind nicht umsetzbar. Die berechneten Werte können also nicht exakt dargestellt werden. Zusätzlich können bei Berechnungen Rundungsfehler auftreten. Um eine möglichst genaue Darstellung zu erreichen, ist es wichtig, die Wertebereiche (Maßstäbe) der x- und y-Achse sinnvoll zu wählen. Es gibt zudem mathematische Grenzbereiche, die nur mit hohem Aufwand genau dargestellt werden können. Wer zum Beispiel wissen möchte, wie bei der Funktion f(x)=x^x der Bereich von -3 bis 0 exakt ausieht, gibt den Term am besten mal bei www.wolframalpha.com ein. Hinweis: Bei einem (Zwischen)Ergebnis mit Betrag von 100 Millionen und mehr wird bei Funktionen die Berechnung gestoppt und kein Graph mehr gezeichnet - und auch die Fläche nicht mehr gefüllt.







© Geometrie-Studio.de => Kontakt + Nutzungsbedingungen + Impressum